Herzlich willkommen!

Mein Name ist Susanne Ney. Im Jahre 1989 bin ich auf den Mops gekommen. Schon immer stand für mich fest: Mit dem ersten Kind kommt der erste Hund, der erste eigene Hund! Erfahrungen konnte ich von Kind auf sammeln, da meine Eltern seinerzeit eine Boxerzucht hatten. Eigentlich sollte der erste Hund ja auch ein Boxer sein, aber als wir bei einer befreundeten Boxerzüchterin waren und ich da den Wurf Möpse sah, war es um mich geschehen. Meinen Mann brauchte ich nicht lange zu überreden und bald zog Jubi bei uns ein. Eine traumhafte beige Hündin, welche zusammen mit unserem Sohn groß wurde und 13 Jahre alt geworden ist.

Bald stand für mich fest, diese Rasse möchte ich züchten und so kamen 1990 die ersten Welpen. Ein weiteres Jahr verging und ich suchte nach dem  ersten schwarzen Mops. Vor zwanzig Jahren war es gar nicht so einfach einen zu finden. Doch es klappte und Clea wurde Teil unserer Familie.

Im Laufe der Jahre habe ich viele Erfahrungen im Bezug auf den Mops sammeln  und dies in meine kleine Hobbyzucht einbauen können. So ist es für mich sehr wichtig zu versuchen, dem Mops wieder mehr Nase zu geben. Seit einigen Jahren züchte ich im MPRV, welcher sein Augenmerk auf eine gesunde Mopszucht legt.

Alle meine Hunde sind sehr lauffreudig und haben kaum bis gar keine Atemgeräusche.

Viel mehr möchte ich hier auch nicht schreiben, denn ich finde es besser, wenn Sie uns und unsere Hunde besuchen kommen, damit Sie sich ein Bild von uns machen können.



Sie sind Besucher Nr.

powered by Beepworld